Bibliothek wurde feierlich eingeweiht!

Sehr geehrte Damen und Herren,

vom 09.10.2008 bis zum 31.10.2008 war eine 17-köpfige Delegation aus Deutschland in Balanka. Darunter befanden sich drei Schüler, ein Student, ehemaliger Schüler sowie eine Lehrerin der Friedrich-Wilhelm-von-Steuben Gesamtschule Potsdam, zwei Handwerker sowie fünf Solarenergie-Techniker aus Berlin.

Die Aufgabe für die Schüler und Studenten bestand diesmal darin bei den Malerarbeiten im 1. OG der Bibliothek zu helfen sowie dort aufzuräumen und dabei auch bei der Vorbereitung des Einweihungsfestes mitzuwirken.

Die fünf Berliner Techniker haben in der gleichen Zeit die Solaranlage installiert. Das System besteht aus 24 Solar Modulen mit 5kWp Leistung, die die Berliner Solarfirma Solon AG gespendet hat sowie einer Blei-Gel Batterie mit 50kWh, die durch zwei Laderregler geladen werden. Des Weiteren sorgt ein 4.5kW Wechselrichter für die nötigen 230V Wechselspannung. Diese Komponenten wurden durch die Reiner-Lemoine-Stifung gespendet. Das befreundete Handwerker Pärchen, das mitgeflogen ist, halft bei der Installation der Lampen mit. Damit hat die Bibliothek nunmehr rund um die Uhr ausreichend Strom für Beleuchtung, Computer, Handyladestation, u. a. und ist auf diesem Sektor völlig autark. Balanka selbst verfügt nicht über ein zentrales Stromnetz.

Die Bibliothek wurde dann am 18.10.2008 offiziell mit einer großen Feier im Dorf eingeweiht. Zu Ehren dieses Festes kam der Minister für Kommunikation und Kultur Herr Oulégah Kéyéwa, der Abgeordnete des Kantons Balanka im Parlament von Lome Herr Dama Dramani sowie der Präfekt des Kantons Balanka Herr Djandjo Bagmalawoé Awali sowie der traditionelle Chef des Dorfs Herr Memem Ogbariko.

Darüber hinaus waren neben den deutschen Gästen etliche andere Ehrengäste der benachbarten Dörfer und auch von dem Nachbarland Benin sowie eine 15-köpfige internationale Gruppe von ASTOVOT (Association Togolaise des Volontaires au Travail) geladen. Zunächst gab es Maskentänze- und Stelzentanzaufführungen zur Unterhaltung aller. Dann haben der Herr Minister, der Präfekt und der Abgeordnete in Ihren Ansprachen das Wirken von Frau Affo-Tenin gewürdigt und die tolle Leistung in Bezug auf die Erstellung der Bibliothek herausgestellt.

Anschließend hat der Minister und die anderen Würdenträger die Bibliothek symbolisch freigegeben und sie ausführlich besichtigt. Neben dem großen Interesse an dem bereits vielfältigen Bücherangebot erregte vor allem die hoch moderne Solartechnik große Aufmerksamkeit. Der Herr Minister hat sich von einem der Techniker, Herrn Sven Lehmann, die Anlage ausführlich erläutern lassen.

Anschließend gab es zu Ehren der Gäste noch ein Essen sowie einen Liedervortrag von einer Kindergruppe mit Jonglierkünsten. Zwei aus Deutschland stammende Praktikantinnen Charlotte und Anne haben dieses in kürzester Zeit auf die Beine gestellt. Die Kinder haben je ein Lied in deutscher und französischer Sprache gesungen.

Die beiden Praktikantinnen werden für ein ganzes Jahr in Balanka bleiben und bei dem Aufbau des integrierten Informationszentrums mit Hilfe von Internetnutzung in der Bibliothek zu helfen. Sie werden sich auch um eine Verbesserung von Kleingruppenarbeit, Lesungen und Gruppenspielen mit Kindern bemühen. Lernziel ist es in Balanka mit Hilfe der Bibliothek eine verbesserte pädagogische Arbeit zu entwickeln und ein Informationszentrum in der Bibliothek aufzubauen.

Seit Montag, den 03.11.2008 ist die Bibliothek vom Montag bis Samstag geöffnet. Die Schüler des Dorfes können endlich 6 Tage die Woche bis 20:00 Uhr in den Räumen der Bibliothek lesen, lernen und Ihre Hausaufgaben dank des Solarstroms machen. Die Handyladestation sorgt schon für kleine Einnahmen für die Kasse der Bibliothek.

Die zukünftige Arbeit des Vereins „Bildung für Balanka e. V.“ nach Vollendung der Bibliothek wird sich auf die Weiterentwicklung solcher Kleingruppenkonzepte und die weitere Unterstützungsarbeit für die Schule sowie Erweiterung des Angebotes der Bibliothek konzentrieren.

Allen Spendern von Bildung für Balanka e. V. sei hier noch einmal ausdrücklich für Ihre Spenden gedankt. Durch Ihre Mithilfe ist der Bau der Bibliothek erst möglich geworden. Selbstverständlich würden wir uns freuen, wenn Sie unsere Arbeit auch in Zukunft weiter unterstützen. Jede weitere Spende bringt das Projekt weiter voran und stärkt die Bildungsarbeit vor Ort.

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage, Gesundheit und viel Erfolg im neuen Jahr.

Ihr Balanka-Team

Klaus Staffe und Koko N´Diabi Affo-Tenin